Memphis, Tennessee

Blues, Soul, Elvis und vieles mehr

 

Schon vor mehr als 1000 Jahren siedelten Indianer an den fruchtbaren Ufern des Mississippi. 1819 erwarben amerikanische Generäle die Landrechte und bauten eine erste kleine Siedlung. Ihr Name bezieht sich auf eine Stadt in Ägypten, ebenfalls an einem fruchtbaren Flussufer: Memphis.

Wer heute an Memphis sagt, denkt an den Mississippi, an majestätische Schaufelraddampfer, an die Geschichte der amerikanischen Südstaaten, an die Baumwollplantagen des 19. Jahrhunderts, an den Blues, an Elvis, der hier 1954 in den legendären SUN-Studios seine erste Platte aufnahm und dessen 75. Geburtstag im Jahr 2010 gefeiert wurde, aber auch an die 2000 Spielautomaten und 76 Spieltische von Sam’s Town.

Zu den bekanntesten Töchtern und Söhnen der Stadt, deren Metropolitan Area inzwischen über eine Million Einwohner hat, gehören Booker T, Aretha Franklin, B.B. King, Otis Redding, Conway Twitty und Muddy Water. Berühmt sind natürlich auch die beiden wohl berühmtsten Lausbuben von ganz Tennessee, Tom Sawyer und Huckleberry Finn. Mehr über den Schauplatz von Mark Twains berühmten Texten erfahren Sie im Mississippi River Museum, während historisch Interessierte sicher im Civil Rights Museum auf ihre Rechnung kommen.

Geschichte, Kultur, Musik und Spass: das alles bietet Ihnen Memphis heute. Wir helfen Ihnen gerne dabei, die für Sie perfekte Reise an den Mississippi zusammenzustellen.

Reiseprogramm

Graceland

Ein Muss für jeden Elvis-Fan. Eine Tour führt durch das Anwesen und zum Grab des King, der hier in den Herzen seiner Fans ewig weiter leben wird. Spezielle Ausstellungen sind seinen Autos und seinen Jets gewidmet.

Beale Street

Die Beale Street ist das Zentrum des Mississippi Delta Blues. Hier klingt Musik aus jeder Türe, in den Restaurants können Sie ein rassiges Jambalaya oder Gumbo geniessen, bevor Sie in einer Bar zur Musik von B.B. King und seinen Nachfahren tanzen oder einfach schwelgen.

Sun Studios

Hier entstanden die ersten Schallplatten des legendären Million Dollar Quartetts: Elvis, Jerry Lee Lews, Carl Perkins und Johnny Cash haben hier unter der Ägide des ebenso legendären Produzenten Sam Philips ihre ersten Songs aufgenommen. Besichtigen Sie diese «Wiege des Rock’n’Roll».

Rock and Soul Museum

Das Rock and Soul Museum erzählt die Geschichte musikalischer Pioniere, die für die Liebe zur Musik, den Rassenhass und sozio-ökonomischen Barrieren der damaligen Zeit überwunden haben und eine Musikrichtung ins Leben gerufen haben, die die ganze Welt veränderte.

Stax Museum

Das Stax Museum of American Soul Music widmet sich dem kleinen Plattenladen in einem Kinogebäude, das 1959 zum Stax Recording Studio umgebaut wurde und sodann einmalige Musikgeschichte schrieb. Dutzende Unbekannte wurden hier zu Soul-Ikonen, wie Isaac Hayes, Otis Redding, the Staple Singers, Wilson Pickett, Albert King oder Booker T. & the MG's. Sie können sich soviel Zeit nehmen, wie sie wollen, um die interaktiven Ausstellungen mit über 2'000 Musikstücken, Filmen und Memorabilien zu erleben.

Loop Trolley

Unternehmen Sie eine Fahrt mit dem kleinen Stadttram von Memphis, dass Sie langsam durch die Sehenswürdigkeiten von Downtown Memphis und entland des Mississippi fährt.

Sam’s Town, Tunica, MS

Steht Ihnen der Sinn nach Glücksspiel? Dann sind Sie 36 Meilen südlich von Memphis genau richtig. 2 Etagen grösser als Fussballfelder stehen voller Spieltische und Slot-Maschinen. Am Wochenende treten in der Arena bekannte Bands auf.

Unsere Hotels

The Peabody

Das legendäre, neu renovierte Grand Hotel im Herzen der «Blues City» bietet allen modernen Komfort, hat sich aber den Charme der alten Südstaaten bewahrt und legt Wert auf die sprichwörtliche «Southern Hospitality». Es liegt in bequemer Nähe zu den Attraktionen wie Beale Street, Rock’n’Soul-Museum oder dem Sun-Studio, aber es bietet auch seine ganz eigene Attraktion: die berühmten Peabody-Enten watscheln jeden Tag in die Hotellobby.

Doubletree

Das an der Union Avenue ebenfalls sehr zentral gelegene Hotel der Hilton-Kette bietet 280 perfekt ausgestattete Zimmer mit den so genannten «Dream Beds», die Sie besonders komfortabel schlafen lassen. Das Hotel verfügt über WiFi, einen Fitness-Raum und ein TGIF-Restaurant.

Marriott Downtown

Mit seinen 600 Zimmern ist das Marriott das grösste Hotel von Memphis und bietet einen atemberaubenden Blick auf die Skyline der Stadt. Es liegt unmittelbar an der Memphis-Trolley-Strecke, so sind Sehenswürdigkeiten wie Museen oder die Beale Street bequem erreichbar. Von manchen Zimmern aus sieht man sogar den «Mighty Mississippi» vorbeiziehen. Das Hotel verfügt über zwei Restaurants.

Heartbreak Hotel

Die Adresse dieses Hotels müssen sich Fans des «King» auf der Zunge zergehen lassen: Das Heartbreak Hotel liegt am Elvis Presley Boulevard. Das Boutique-Hotel hat 128 Zimmer und ist in einem Stil eingerichtet, der dem King nicht nur alle Ehre macht, sondern ihm sicher auch gefallen hätte. Es ist der perfekte Ausgangspunkt für einen Besuch in Graceland.

River Inn auf Mud Island

Dieses Boutique-Hotel auf Mud Island bietet Ihnen wohl die schönste Aussicht auf den Mississippi: Ihr Frühstück essen Sie direkt am Wasser, und am Sonntag können Sie jeweils einen richtigen Südstaaten-Brunch geniessen, von Crevetten mit Grits bis zu Blueberry Muffins. Natürlich sind die Zimmer wunderschön eingerichtet und lassen Sie den Charme von «Dixie» mit allen Sinnen erleben.

Sam’s Town Tunica, Robinsonville, MS

Das Hotel im Westernstil 36 Meilen südlich von Memphis bietet 500 Zimmer, die modern und doch traditionell eingerichtet sind. Ausserdem hat das Hotel eine Sauna, Fitnessraum und ein Jacuzzi.

Unsere Tipps

Mud Island

Die Brücke über den Mississippi bringt Sie zum Vergnügungspark Mud Island. Dort können Sie eine spannende Ausstellung über den Mississippi anschauen. Glanzstück der Ausstellung ist ein dreiviertel Kilometer langes Modell des «Father of Waters», wie Mark Twain den Fluss einst nannte, von seiner Mündung in Illinois bis zur Mündung im Delta von New Orleans.

Amtrack

Der Name dieses Zugs ist in Amerika Inbegriff der Eisenbahn schlechthin. Der «City of New Orleans» bringt Sie von Chicago nach Memphis und/oder entlang des Mississippi von Memphis weiter nach New Orleans. Geniessen Sie in aller Ruhe die Aussicht. Wir nehmen Ihnen gerne die Organisation ab.

Mietwagen

Für Ihre Mobilität empfehlen wir Ihnen einen Mietwagen. Cruisen Sie mit einem praktischen «Intermediate», einem grossen 4x4 oder einem sportlichen Cabriolet durch Memphis und Umgebung. Gerne machen wir Ihnen eine Offerte für ein passendes Fahrzeug.

Blues Challenge

Beachten Sie unsere Spezial-Musikreise an die International Blues Challenge, den alljährlichen Wettbewerb der weltbesten Blues-Musiker in Memphis jeden Februar.

Anschlussprogramm

Gerne stehen wir Ihnen für die Planung und Buchung eines Anschlussprogrammes in den USA zur Verfügung.

 

Formalitäten

Für die Einreise in die USA benötigen Schweizer BürgerInnen einen biometrischen Reisepass. Ausserdem wird eine elektronische Reisegenehmigung für die visumfreie Einreise in die USA (ESTA) benötigt.

Preis- und Programmänderungen sind unwahrscheinlich, bleiben aber trotzdem vorbehalten. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen von MTI.

Uitikon Waldegg 2017